Unterwegs mit Kira und Lina

Hallo,

Sabrina hatte leider keine Zeit für mich. So ist das manchmal. Aber macht euch keine Sorgen, ich war sehr gut versorgt. Kira, eine Freundin von Sabrina, hat auf mich aufgepasst. Sie hat auch einen Hund namens Lina. Sie ist eine Freundin von mir. Schaut selbst, was wir alles an nur einem Nachmittag erlebt haben. Von Langeweile konnte nicht die Rede sein.

Es war ein sehr heißer Tag. Wir sind an der Ahse spazieren gegangen. Lina und ich lieben die Sonne. Zuerst haben wir ein wenig getobt und haben Fotos gemacht. Sehen wir nicht unschuldig aus?

Danach durften wir gemeinsam eine Runde schwimmen. Kira hat uns immer wieder ein Spielzeug hineingeschmissen und wir mussten es retten. Lina und ich finden dieses Spiel einfach klasse.

Nach einer kleinen Verschnaufspause für Kira, ihr wisst ja gar nicht wie anstrengend das Werfen sein kann, sind wir nach Hause gegangen. Sabrina meinte, dass ich immer so an der Schleppleine ziehe und Kira daher die Pause gebraucht hätte, aber das wollte ich einfach nicht glauben. angel

Als wir bei Lina zu Hause waren, durften wir etwas spielen und kuscheln. Nach dem Abendessen hat Kira mich nach Hause gebracht. Sabrina kam kurz danach auch schon wieder. Ich konnte ihr gar nicht viel von meinem Tag erzählen, da ich so müde war.

Danke Kira für den tollen Tag mit Lina und dir!

Eure Amy